geschwungene Theke

Theke auf Säulen, geschwungene Freiform

Eine grosse Herausforderung in Sachen Planung, Fertigung, Material und Montage ...

Die Theke darf ich anhand der Architekten-Zeichnung realisieren. Den Werkplan erstelle ich in 3-D

auf Vector-Works und bearbeite die Einzelteile auf VectorWop.

Die Daten lade ich auf die CNC-Maschine und schon kann die Arbeit beginnen ...


Die ca. 9 Meter lange Theke fertige ich in drei gleich grossen Segmenten, die letztendlich vor Ort zusammen gefügt werden. Im Korpus-Innern soll genügend Platz für diverse Elektro-Installationen und Computer sein.

Die mit Löcher versehenen Quertraversen geben dem Möbel die nötige Stabilität. Auch im Boden habe ich Abschnitte für Kabel und Säulen gefräst.



Die Teile werden verleimt und verschraubt. Die äussere Verkleidung besteht aus zwei 3 mm dicken MDF-Platten, die ich um die Rundungen verklebt und mit Klammern fixiert habe.

Anschliessend werden die geschweiften Sichtteile mit einem Chromstahl-blech überzogen. Mit leisten und Zwingen werden Diese in Form gebracht und verklebt.


Das Möbel-Innere habe ich vor dem montieren der Abdeckung schwarz gespritzt. Die grossen Ausschnitte erleichtern die Spritzarbeiten.

Die 10 mm starke Kunstschiefer-Abdeckung schneide ich mit der Stichsäge von Hand grob in Form und verklebe sie mit dem Korpus.


Das sehr harte Material fräse ich mit einer Handoberfräse (Hartmetallfräser mit Anlaufring) der Kontur nach bündig. Eine sehr heikle, lärmige und staubige Arbeit die Ihre Tücken hat. Ein kleiner Ausrutscher und die Arbeit ist hin!

Die Kanten schleife ich von Hand, runde sie mit der Oberfräse ab und schleife mit dem Exzenter-Schleifer die Oberfläche von Korn 180 - 320. Anschliessend öle ich den schwarzen Vollkern und poliere Diesen ab.


Die sehr grossen, unförmigen und schweren Teile transportieren wir in die Altstadt von Winterthur und tragen Diese in den zweiten Stock.

Die Theke wird auf 6 schwarze Stahlsäulen montiert und im Boden verankert. Die Teile passten perfekt zusammen und verschmelzen zu einem einzigen 9 Meter langen Teil das sich durch den ganzen Raum schlängelt.




Blog     Schreinerarbeiten     das Ölen     Aktivitäten     Spezialitäten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0