Öl- und Fettflecken im Holz

Tipp vom Profi - Behandlung mit Pfeiffenerde

Öl- und Fettflecken sind nur schwer aus dem Holz wegzukriegen. Die oft sehr tief ins Material dringenden Flecken können weder durch wischen noch durch schleifen entfernt werden. Dabei spielt es keine Rolle, mit welchem Öl oder Fett die Flecken verursacht wurden (Salatöl, Motorenöl oder Lagerfett).

 

Da hilf nur die Behandlung mit Pfeiffenerde, auch weisse Tonerde genannt.

Schritt 1

Wischen Sie den Fleck mit einem Lösemittel* wie z.B. Spiritus, Reinbenzin (Alkohol), Aceton oder mit unserem Intensivreiniger ab. 

Schritt 2

Bedecken Sie die Stelle mit Peiffen-Erde und lassen Sie das Pulver über Nacht liegen.

Schritt 3

Entfernen Sie die weisse Tonerde mit einem trockenen Tuch und entfetten die Stelle erneut mit Sprit, Reinbenzin oder unserem Intensivreiniger.


Oft muss der Vorgang 2-3 mal wiederholt werden, bis der Fleck vollständig verschwunden ist.

 

Auf rohem Holz mit starken Flecken kann die weisse Tonerde auch mit Wasser oder Lösemittel zu einem Brei gemischt und aufgetragen werden. Um zu verhindern, dass das Lösungsmittel zu schnell entweicht, decken Sie den Brei mit Alu-Folie ab. Das beschleunigt den Vorgang, ist aber auf lackiertem Holz nicht zu empfehlen. Lack kann sich ablösen und einen weit grösseren Schaden verursachen! Geöltes Holz sollte nach der Fleckenentfernung mit Pflegeöl nachbehandelt werden.

 

Vorsicht!

*Bei lackierten Oberflächen sollte kein zu starkes Lösemittel wie Reinbenzin und Aceton verwendet werden - Lackablösung!

 

Reinbenzin und Pfeiffenerde (auch Kaolin, weisse Tonerde oder Porzellanton genannt) erhalten Sie in der Drogerie.

Intensivreiniger erhalten Sie in unserem Web-Shop ...

 

 

Ist der Fleck weg? Hat Ihnen unser Tipp geholfen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0